Silvia Vifian’s Grundgedanke war es, eine Ausbildungsstätte für begabte und aktive Frauen,  die sich beruflich verändern wollen, zu schaffen., jedoch auch jungen Frauen die keine Lehrstelle finden zu ermöglichen diesen so tollen Beruf erlernen zu können. Frauen, welche schon eine erfolgreich abgeschlossene Berufslehre hinter sich haben, haben die Möglichkeit Kosmetikerin EFZ auf dem direkten zweiten Bildungsweg innert zwei Jahren zu erreichen.

Heute setzen sich die Klassen aus einem drittel Frauen unter 20 Jahren, die eine Erstausbildung machen und zwei drittel Zweitausbildungen zusammen. Dies ergibt eine sich gegenseitig unterstützende, motivierende Mischung. Eine Schule für Frauen, die bereit sind bestmögliche Leistung zu erbringen, um sich dann später auch einmal selbständig zu machen.  

Silvia Vifian ist seit mittlerweilen über 35 Jahre in der Kosmetikbranche in vielen Gebieten tätig gewesen. 1986/87 hat sie als allererste Kosmtikerin der Schweiz das Vollzeitstudium zur eidg. diplomierten Berufsschullehrerin absolviert. Mit ihrer Mitwirkung (z.B. als Autorin für's este Kosmetikfachbuch der Schweiz, als Mitbegründerin der ersten interaktiven Kosmetiklernplattform, als Vorstandsmitglied des Fachverbandes der Schweizer Kosmetikerinnen, als Kommissionsmitglied für die Erstellungen und Revisionen der BiVo -Bildungsverordnung-, als langjährige Chefexpertin des Kanton Aargau, etc.) sind mit ihr zusammen viele Meilensteile in der Kosmetikausbildung in der Schweiz erreicht worden. Ihr Hauptinteresse war immer und ist es immer noch, die Kosmetikausbildung qualitativ zu verbessern um damit dem Berufsbild Kosmetikerin auch die breite Anerkennung zukommen zu lassen.  

Dieses breite und fundierte Fachwissen fliest nun tagtäglich direkt (als theoretische und praktische Lehrkraft) und indirekt (als Directrice) in die Art of EFAKOS GmbH ein.